Was ist in meinem Fotorucksack? Diese Frage stellen sich einige, die an mir vorbeigehen und sich wundern warum ich im Bergischen Land einen Rucksack dabei habe. Eigentlich sollte es doch reichen ein kleine Daypack zu haben.

Also hier nochmal die Frage: Was ist in meinem Fotorucksack?

Ich fange am Besten mal mit dem Rucksack selbst an.

Der Fotorucksack

Vor einiger Zeit habe ich mir einen kleinen Fotorucksack von Calumet gekauft. Ich habe schon verschiedene andere, allerdings passten mir dort die Aufteilungen nicht. Mein kleiner Lowe lässt sich super tragen, allerdings habe ich dort immer das Thema die Objektive und die Kamera vernünftig unterzubringen. Der F-Stop ist super, nur für die kleinen Touren zu groß.

Der Tragekomfort beim Calumet lässt arg zu wünschen übrig, allerdings ist es für Touren bis zu vier Stunden und leichtem Gepäck problemlos zu ertragen.

Das unterste Fach ist bei aufgeklapptem Deckel kaum zu erreichen. In dieses Fach kommt also nur Kleinkram rein, den ich nicht zu oft brauche.

Die Fotoausrüstung

Die Fotoausrüstung für die Wanderung ist auch eingeschränkt. Für eine Wanderung versuche ich meist die kleine Kamera zu nehmen. Die Kleine heisst die Nikon Z50. Darauf habe ich das Nikon 17-200 DX Objektiv. Damit erschlägt man schon recht viel an benötigter Brennweite. Um noch weitwinkliger zu werden, nehme ich das 10-20 Objektiv auch mit. 

Von der Jahreszeit abhängig, je nachdem wie es mit Pflanzen bzw Blüten aussieht, kommt das 105 mm Makro noch mit.

Mit diesem Krempel bin ich dann gut dabei.

Zusätzlich zu der Fotoausrüstung kommt dann noch Zubehör dazu.

Der ND Filter darf nicht fehlen, genau wie der Blasebalg und das Reinigungstuch. Oftmals nehme ich noch das kleine Rollei Carbon Stativ mit. Heute habe ich es nicht mitgenommen.

Sonstiges Zeug

Damit nicht genug:

Eine Trinkflasche, Müsliriegel, Kappe und Jacke müssen auch noch rein.

Auf dem Foto seht ihr die Ausrüstung im Rucksack.

Peak Design Clip

Als spezielles Zubehör habe ich mir vor Jahren den Clip von Peak Design gekauft.

Befestigt ist der Clip am Tragegurt des Rucksacks. Mit der Wechselplatte befestigt, hängt nun die Kamera immer griffbereit am Gurt. Gerda in den bergen ist ein lohnendes Zubehör. Die Hände bleiben frei, sodass man wunderbar mit Stöcken gehen kann oder sogar leichte Kletterpassagen meistert ohne dass die Kamera im Weg ist.

Was nehme ihr mit auf Tour?

Schreibt es in die Kommentare….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü