Landschaftsfotografie

Die Landschaftsfotografie ist neben der des Portraits sicher der beliebteste Zweig der Fotografie. Dieser Bereich gehört erst einmal nicht zu meinem primären Portfolio, dennoch macht es mir aber doch immer wieder Spaß Landschaften zu fotografieren und die verschiedenen Reize, Gegebenheiten, Schönheiten festzuhalten. Hierbei haben es mir besonders die Berge und die Natur Drumherum angetan. Ich liebe es einfach all diese gegebene Schönheit in meinen Fotos festzuhalten. Die Weite der Täler, die Blumen, die Felsen, das Eis, einfach gesagt, die Vielfältigkeit sucht seinesgleichen.

Allerdings gibt es auch im nahen Umfeld interessante und reizvolle Motive, besonders bei Nacht oder in der sogenannten „blauen Stunde”, die es immer wieder lohnt fotografisch festzuhalten. Hier genieße ich es einfach in der Welt unterwegs zu sein, auf den richtigen Moment zu warten, das Bild zu knipsen und später das Ergebnis zu betrachten. Die „blaue Stunde“ ist die Zeit der Dämmerung, wenn sich der Himmel beginnt zu färben und der Tag langsam in die Nacht wechselt. Es ist einfach ein poetischer Moment, der in der Fotografie besonders schön zur Geltung kommen kann.

Menü