Eine Fototour durch „Die Geisterstadt Köln“ – oder Corona legt eine Stadt lahm.

Teil 2

Wie ich bereits letzte Woche in meinem Blog beschrieben habe, habe ich eine Fototour durch die Geisterstadt Köln unternommen. 

Einige Fotos sind gespenstisch einsam. Gerade in Fußgängerzonen, wo normalerweise hunderte von Menschen aneinander vorbei hasten, war kaum jemand zu sehen. Die Bilder von letzter Woche sprechen für sich.

Bilder vom Kölner Dom

Und auch an Bildern vom Dom sieht man diese Geisterstadt Stimmung. Menschenleere wohin man schaut.

Die hier gezeigten Bilder sind der zweite Teil der Fototour. Damit ist der Geisterstadt – Rundgang beendet.

Wenn euch die Fotos gefallen lasst gerne einen Kommentar da

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Gitta Kirsten
    Mai 9, 2020 10:44 am

    Lieber Ingo, super schöne Fotos einer einsamen Stadt. Wenn Köln immer so schön wäre, könnte ich glatt Heimweh bekommen. LG aus der Steiermark

    Antworten
  • WinkelmannFoto
    Mai 10, 2020 9:37 am

    Gitta, Köln ist eine schöne Stadt. Ich mag sie auch nicht wenn sie brechend voll ist und man sich wegen der vielen Menschen nicht mehr bewegen kann. Allerdings ist sie sooo leer auch nicht toll.

    Viele Grüße in die Steiermark

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü